News

Symbolleisten in Office 2010

17.02.2011

Diese großen breiten Symbolleisten ab der Office-Version 2007 nennt man offiziell eigentlich "Ribbons".



Sobald man sich daran gewöhnt hat, sind sie sehr praktisch. Sie nehmen aber auch recht viel Platz weg, was stört, wenn man sie nur selten braucht. Doch man kann die Ribbons je nach Bedarf ein- oder ausblenden. Entweder mit Strg F1, oder ab Version 2010 per Klick. Verwenden Sie dazu den kleinen Pfeil in der rechten oberen Ecke. Er befindet sich gleich links neben dem blauen Fragezeichen-Symbol.

Sehr brauchbar, wenn man auf einem kleinen Bildschirm mit Procurat! arbeitet.

 

Zu allen News